Die TelefonSeelsorge sucht engagierte Ehrenamtliche . . .

. . . könnten Sie sich das vorstellen?  

Die TelefonSeelsorge in Bayreuth bietet eine Anlaufstelle für alle Menschen, die beispielsweise unter Beziehungsschwierigkeiten, psychischen Erkrankungen oder gesellschaftlichen Bedingungen leiden. Die ehrenamtlichen Mitarbeiter/-innen der TelefonSeelsorge bemühen sich, den Anrufenden unvoreingenommen zuzuhören, die gegenwärtige Lebenssituation zu klären und die Entwicklung eigener Lösungsstrategien zu unterstützen.

Unsere Erfahrungen bestätigen, dass engagierte Laien dieser Arbeit am besten gerecht werden. Deshalb werden sie mit einer 1-jährigen Grundausbildung vorbereitet und anschließend mit einer Supervisions- und Weiterbildungsgruppe begleitet.

Menschen in Krisen am Telefon seelsorgerlich zu begleiten, bringt den Mitarbeitenden auch einen eigenen Gewinn: Sie engagieren sich in einer sinnvollen Aufgabe und lernen dabei auch sich selbst besser kennen. 

Die nächste Ausbildung beginnt im Herbst 2019 mit dem Wochenende vom 27.-29.Sept.

Unverbindlicher Informationsabend:
Dienstag, 30. Juli 2019, 19:00 Uhr
in der Ev.-Ref. Gemeinde, Erlanger Str. 29, Bayreuth

Nähere Informationen erhalten Sie auch unter
www.telefonseelsorge-ostoberfranken.de

Sie können auch telefonisch oder per E-Mail mit der Leiterin der Telefonseelsorge, Frau Pfarrerin Brigitte Häusler, Kontakt aufnehmen: Tel. 0921 / 1 50 49 12;  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok